Unsere PW- Leistungskurse besuchen die Schwarzkopf- Stiftung

Am 3. Mai besuchten die beiden Politikwissenschaftsleistungskurse der Jahrgangsstufe 11 den 45. Geburtstag der Schwarzkopf-Stiftung, die sich für die politische Bildung junger Menschen und den Europäischen Gedanken einsetzt. Als aller erstes gab es zwei Begrüßungsreden unter anderem vom Vorsitzenden der Schwarzkopf-Stiftung, Herrn Andre Schmitz. Danach betrat unser Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Bühne im Allianzforum. Er redete über die momentane Lage Europas und äußerte seine Meinung zum Verhalten einiger Mitgliedstaaten und die Dringlichkeit einer politischen europäischen Union. Nach seiner Rede konnten Fragen, bevorzugt von jüngeren Teilnehmern gestellt werden. Auch ein Schüler unserer Schule, Caspar Bultmann, nutzte diese Gelegenheit. Sie bezog sich auf das geplante TTIP – Abkommen zwischen den USA und Europa und warum sich junge Leute für Europa begeistern sollen, wenn diese Art Abkommen so geheim gehalten werden. Herr Schäuble antwortete zuerst auf die falsche Frage, ob TTIP gut sei, bis ihn Herr Schmitz wieder in die richtige Spur lenkte. Insgesamt holte er bei der Beantwortung der Fragen teilweise ziemlich weit aus. Der Abend wurde dann mit einem Buffet aus Brezeln und Getränken beendet und man begab sich wieder auf den Heimweg.

Fotoquelle: Schwarzkopf-Stiftung/Adrian Jankowski