Polnische Gäste zu Besuch an der GHS

Freitagmorgen war unser letzter morgen mit den polnischen Schülerinnen und Schülern in unserem gemeinsamen Hostel. Da wir schon 09:50 Uhr wieder in Friedrichshagen sein mussten, damit unsere polnischen Gäste einen Einblick in unseren Schulalltag erhalten konnten, war es ein früher Morgen mit einem kurzen Frühstück und einer ausgiebigen Aufräumsession. In der Schule teilten wir uns nun in kleinere Gruppen auf. Jeweils ca. zwei Schülerinnen und Schüler hatten so die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, in dem sie an unserem Unterricht teilnehmen durften. Nach der fünften Stunde trafen wir alle wieder zusammen und besprachen unsere nächste Exkursion am folgenden Samstag. Uns wurde Die Gedenkstätte Plötzensee vorgestellt und wir haben einen ungefähren Einblick in deren Historie erhalten. Zum Nachmittag hin trennten sich dann vorerst die Wege der deutschen und polnischen Schüler. Während die meisten deutschen Kids zurück in ihre Familien gegangen sind, haben unsere polnischen Gäste weiter Berlin erkundet. Am Sonntag nahmen wir an der zentralen Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Bundestag teil, an der unter anderem auch Bundespräsident Joachim Gauck teilnahm. Vor Ort sprachen auch Wolfgang Schneiderhan, der amtierende Präsident des Volksbundes und der dänische Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen. Des Weiteren wurden wir an diesem Tag mit unseren polnischen Gästen zu einem Empfang in die Kuppel des Reichstages geladen. Anschließend verabschiedeten sich alle voneinander und ein interessanter, erlebnisreicher und freundschaftlicher Besuch ging zu Ende.