Unsere Projektarbeit zur Erinnerungskultur

12 Schülerinnen und Schüler aus La Paz (Bolivien) und 12 Schülerinnen und Schüler der GHS arbeiteten in ihren Oktoberferien gemeisam an einem Projekt zur Erinnerungskultur. Dabei ging es darum zusammen Neues zu erforschen und eine Ausstellung aufzubauen, die die Bedeutsamkeit von Erinnerungsarbeit zu verschiedenen Zeiten vermitteln soll. In der zweiten Herbstferienwoche haben sich beide Gruppen kennengelernt und die ersten Arbeitsvorhaben absolviert. Es waren anstrengende, aber motivierende Tage. Mit Elan und Tatendrang geht es nun weiter. Im Mai 2020 soll schließlich alles geschafft sein.

S.Köller