„Ein neues Outfit für Barbie“ – Ein Experiment mit Stofflichkeiten

Der Leistungskurs Kunst hat im Modesemester verschiedenste Übungen zum Entwerfen von Kleidungsstücken durchgeführt. Eine dieser spielerischen Übungen sollte Barbie ein originelles Kleidungsstück zukommen lassen. Dabei ging es nicht darum, ein industriell wirkendes Kleid herzustellen, sondern mit den unterschiedlichen Stofflichkeiten und verschiedenen Texturen zu spielen sowie Längen, Größen, Volumen und Formen zu variieren. Verschiedene handwerkliche Techniken wurden ausprobiert, wie z.B. Schneiden, Reißen, Nähen, Falten, Raffen, Durchlöchern, Flechten, Binden, Tackern, Kleben, etc. Schließlich gab es ein Fotoshooting zum Abschluss und Ken durfte auch dabei sein.