Das Fach Chemie stellt sich vor…

„Es gibt keine bessere Methode Wissen im Geist zu verankern, als es auf so viele verschiedene Arten, wie wir nur können, zu präsentieren.“
James Clerk Maxwell

„Chemie ist das, was knallt und stinkt!“ Jeder Erwachsene kennt diese Aussage aus seiner eigenen Schulzeit und erinnert sich an die in diesem Fach verbrachten Stunden mit unterschiedlichsten Assoziationen: Formeln, Reaktionsgleichungen, Gerüche und Experimente tauchen da vielleicht auf… Selten drängt sich in den Vordergrund, dass die Chemie allgegenwärtig ist, dass wir ohne sie gar nicht existieren könnten. Unser Körper ist die reinste Chemiefabrik. Es laufen permanent vielfältigste chemische Reaktionen ab. Auch wenn wir unsere Nahrung zubereiten, ist Chemie im Spiel …

Das Fach Chemie beschäftigt sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und den chemischen Reaktionen der Stoffe, die uns ständig umgeben. Dabei nutzt man Modelle und Theorien, die im Lauf der Zeit immer weiter entwickelt wurden. Im Unterricht nimmt das Experiment einen besonders hohen Stellenwert in der Auseinandersetzung mit den vielfältigen Aspekten der Chemie ein. Das Fach Chemie wird an unserer Schule ab Klasse 8 mit zwei Wochenstunden unterrichtet. Der Anfangsunterricht beschäftigt sich u.a. mit Stoffeigenschaften, ersten chemischen Reaktionen und der chemischen Zeichensprache. Diese Schwerpunkte werden u.a. in den Themenfeldern „Schätze der Erde“, „Gase – zwischen lebensnotwendig und gefährlich“ und „Wasser – eine chemische Verbindung“ aufgegriffen und vertieft. Eine zentrale Rolle spielen dabei die zahlreichen Experimente, die es den SuS ermöglichen ihre theoretischen Erkenntnisse praktisch zu überprüfen und Fertigkeiten im Experimentieren zu entwickeln. In Klassenstufen 9+10 stehen Säuren, Basen und Salze sowie die organischen Chemie im Vordergrund. Hier ergeben sich vielfältigste Möglichkeiten, um die SuS für Umwelt- und Alltagsthemen zu sensibilisieren und zu verdeutlichen, wie weitreichend der Einfluss der Chemie auf das Leben ist. Einen weiteren Beitrag zur Kompetenzentwicklung leistet das naturwissenschaftliche Praktikum in Klasse 9. Hier erfolgt eine Synthese aus den verschiedensten Arbeitsmethoden, gekoppelt mit einem hohen Experimentieranteil.

Seit vielen Jahren gehören Grund- und Leistungskurse im Fach Chemie zum Kursangebot unserer Schule. Im Rahmen der 5. Prüfungskomponente können sich die Abiturienten für dieses Fach entscheiden. In der Sekundarstufe II werden folgende Schwerpunkte thematisiert:

Leistungskurs:

  • 1.Semester: Energie und chemische Reaktionen
  • 2.Semester: Chemisches Gleichgewicht in Natur und Technik
  • 3.Semester: Die Welt der makromolekularen Stoffeigenschaften
  • 4.Semester: Farben in Natur und Technik

Grundkurs:

  • 1.Semester: Von Atomen und Molekülen – Chemie im Menschen
  • 2.Semester: Die Welt ist bunt – Chemie am Menschen
  • 3.Semester: Von der chemischen Reaktion zu Wärme und Strom
  • 4.Semester: Von der Umkehrbarkeit chemischer Reaktionen zum chemischen Gleichgewicht