Schulprofil

SONY DSCUnsere Schule befindet sich in einer der landschaftlich schönsten und reizvollsten Berliner Regionen, in Treptow/Köpenick, nahe am Müggelsee. Zur Zeit lernen ca. 650 Schüler hier. Ca. 50 Lehrer wirken an dieser Ausbildungsstätte.

Das Unterrichtsangebot
In den Klassen 7 und 8 wird der Unterricht ausschließlich im Klassenverband erteilt. Fächer sind: Deutsch, Mathematik, erste und zweite Fremdsprache, Musik, Bildende Kunst, Geschichte, Erdkunde, Sport, Biologie, Chemie, Physik, Medien und fakultativ Religion.  Der Unterricht in den Klassen 9 und 10 wird in den zuvor aufgezählten Fächern fortgesetzt. Hinzu kommt 4 Stunden Unterricht in einem Wahlpflichtfach. Hier muss zwischen einer dritten Fremdsprache oder zwei anderen Fächern gewählt werden. Wer in Klasse 9 Latein als dritte Fremdsprache wählt und den Unterricht ohne Unterbrechung besucht, kann das Latinum erwerben. Am Ende der zehnten Klasse werden Prüfungen zum mittleren Schulabschluss abgelegt. Dieser ist neben den Jahresleistungen Voraussetzung für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe.

Mit dem Eintritt in die gymnasiale Oberstufe wird der Unterricht im Klassenverband durch ein Kurssystem abgelöst. Die Fächer bleiben erhalten. Es müssen Schwerpunkte durch die Wahl von zwei Leistungsfächern gesetzt werden. Leistungsfächer können sein: die modernen Fremdsprachen, Deutsch, Mathematik, Musik, Bildende Kunst, Politikwissenschaft, Geschichte, Erdkunde, alle drei Naturwissenschaften und Informatik.

Fremdsprachen an unserer Schule
1. Fremdsprache: Englisch
2. Fremdsprache: Französisch oder Spanisch
3. Fremdsprache: Latein, Französisch oder Spanisch

Die neuen 7. Klassen
Zur Förderung der Lerntechniken der einzelnen Schüler führen wir mit den neuen 7. Klassen ein Methodentraining durch. In der 8. Klasse folgt dann ein Kommunikationstraining. Für die Schüler der 7. Klassen wird ein gezielter zusätzlicher Förderunterricht in Deutsch, Mathematik und den Fremdsprachen durch erfahrene Lehrer angeboten.

Auslandsaufenthalte
Eine Sprache nicht nur in der Schule lernen! Dorthin fahren, wo man sie spricht! Fremde Sprachen lernen, andere Menschen kennen lernen, damit wir uns nicht mehr fremd sind! Die Schule unterhält eine Schulpartnerschaft nach Frankreich und Spanien. Hier besuchen sich zwei Schülergruppen bei einer Hin- und Rückreise innerhalb eines Schuljahres gegenseitig. Man lebt für zwei Wochen in der Familie des Gastgebers, besucht die Schule und lernt seine Nachbarn kennen. Individuelle Formen reichen von mehrwöchigen Reisen mit Gegenbesuch (Voltaire-Programm) bis zur Reise für ein ganzes, auch ein halbes, Jahr in ein anderes Land der Erde.

Und was gibt es noch außer dem Unterricht ?

Die Chöre, die Big Band, die Aufführungen in der Aula, den Freizeitsport, vielfältige Arbeitsgemeinschaften, die Wandertage, die Sportfeste und die Klassenreisen. Das warme Mittagessen in der neuen Mensa, ein Betriebspraktikum in Klasse 9, Schülerwettbewerbe (z. B. Känguru, Geographie Wissen) sowie vielfältige Projekte und Exkursionen.

Schulprofil und Rahmenbedingungen