Das Fach Musik stellt sich vor

Im Fachbereich Musik sind vier hauptamtliche Musiklehrer*innen – Frau Kolbe, Frau Galler, Herr Sternberg und Herr Magirius – tätig. Frau Kolbe leitet das Schulorchester und die Bigband, in der Herr Sternberg Posaune und Frau Galler als Solistin Querflöte spielen. Herr Sternberg und Herr Magirius leiten den Ensemblekurs Chor, Frau Galler den Mittelstufenchor „The Vocals“. Für die vielfältige musikalische Ausbildung stehen uns im Dachgeschoss und in der 2. Etage der Schule zwei große und helle Räume zur Verfügung. Solange die Aula renoviert wird, steht uns in diesem Schuljahr außerdem die Mensa als Probenraum für die Bigband und den Chor zur Verfügung.

Raum 303 – großer Musikraum:
Ausgestattet mit Flügel, Stereoanlage, Keyboards, Smart-Display, Video- und DVD- Player sowie einer Vielzahl von Instrumenten.

Raum 203 – kleiner Musikraum:
Ausgestattet mit Flügel, Stereoanlage, OH-Projektor, Video- und DVD-Player sowie Laptop mit Beamer.

Die Aula:
Die im Umbau befindliche Aula ist normalerweise Ort für Proben und Aufführungen aller Art. Wir freuen uns auf eine Aula mit moderner Technik-Ausstattung und mehr Platz für Publikum. In der Zwischenzeit wird denkmalgeschützt renoviert.

Raum 305 – Der Konferenzraum:
Der Konferenzraum ist hauptsächlich für die Arbeit mit neuen Medien gedacht. Wir nutzen ihn regelmäßig, da wir auf allen Rechnern das Kompositionsprogramm „Sibelius“ installiert haben. Jüngere Schüler*innen können damit den Zusammenhang zwischen Notenschrift und Klangbild ausprobieren, Fortgeschrittene professionelle Partituren schreiben. Auch im Konferenzraum steht ein Klavier.

Unterricht in der Mittelstufe:
Der Musikunterricht findet ganzjährig im Klassenverband statt. Wir bemühen uns um einen praxisorientierten Zugang zur Musik, lassen die Schüler*innen, sofern die räumlichen Möglichkeiten vorhanden sind, auch in kleineren Gruppen Musik erfinden und einüben. In der 10. Klasse wird das Fach Musik im Wahlpflichtbereich angeboten. Die Präsentationsprüfung im Rahmen des Mittleren Schulabschlusses kann im Fach Musik abgelegt werden. Für die Schüler*innen der Mittelstufe gibt es die Möglichkeit in den Arbeitsgemeinschaften Schulorchester, Bigband und Mittelstufenchor mitzuspielen und zu singen. In diesem Jahr ist durch die Hygienemaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 alles etwas anders als gewohnt. Die Nutzung von Instrumenten und das Singen ist im Unterricht nur eingeschränkt möglich. Auch unsere musikalischen Arbeitsgemeinschaften können nur unter Berücksichtigung der Auflagen stattfinden. Eine Bläserklasse konnte wieder eingerichtet werden.

Die Bläserklasse:
Das Bläserklassenkonzept existiert nun bereits seit drei Jahren und wird zur Zeit von Herrn Sternberg geleitet. Das Konzept beginnt in Klasse 7 und geht über einen Zeitraum von zwei Jahren. Es gibt den Schüler*innen die Möglichkeit, völlig voraussetzungslos ein Blasinstrument zu lernen und auch gleich in einem Ensemble zusammen zu spielen. Die Schüler*innen erhalten einmal pro Woche Gruppenunterricht auf ihrem Instrument von einem Instrumentallehrer der Joseph-Schmidt-Musikschule Treptow-Köpenick, der zu uns an die Schule kommt. In den beiden Musikstunden kommen die Schüler*innen zusammen und musizieren gemeinsam das Erlernte. Neben der musikalischen Bildung fördert die Bläserklasse auch soziale und individuelle Kompetenzen der Schüler*innen. Die Bläserklassen sind feste und geschätzte Bestandteile der Schulkonzerte. Zur Zeit lernen 11 Schüler*innen in der Bläserklasse 7 und 12 Schüler*innen in der Bläserklasse 8 Flöte, Saxophon, Trompete und Posaune. Die im Musikunterricht der Bläserklassen vermittelten Inhalte sind selbstverständlich konform zum Berliner Rahmenlehrplan.

Unterricht in der Oberstufe:
In der Sekundarstufe II können die Schüler*innen Musik als Grundkursfach (3 Wochenstunden) oder als Leistungskursfach (5 Wochenstunden) wählen. Auch hier erlauben unsere gut ausgestatteten Räume nicht nur theoretischen Unterricht, sondern ebenso praktische Zugänge zur Musik – sowohl mit Instrumenten als auch mit dem Kompositionsprogramm „Sibelius“, welches u.a. im Konferenzraum installiert ist. Musik kann im Abitur als Prüfungsfach gewählt werden. Zusätzlich zu den Grundkursen lassen sich Ensemblekurse wählen, in denen die Arbeit überwiegend praktisch ist. In diesem Schuljahr gibt es einen Ensemblekurs Chor, das Schulorchester und die Bigband.

Außerunterrichtliche Arbeitsgemeinschaften:
Die Bigband „Ja(t)zzt aber los!“
probt seit Januar 2005 und ist unterdessen auch außerhalb der Schule ein Begriff. Wir spielen, so oft es sich einrichten lässt, auch bei Veranstaltungen außerhalb der Schule. Die Proben finden immer donnerstags von 15.45 Uhr bis 17.15 Uhr in der Mensa statt. Seit einigen Jahren existiert nun wieder ein Schulorchester. Die Proben finden regelmäßig immer donnerstags in der 7. und 8. Stunde in der Mensa statt. Die Proben des Mittelstufenchores „The Vocals“ finden immer montags von 15 Uhr bis 16 Uhr in der Mensa statt. Leider können die Proben derzeit nicht stattfinden.

Übrigens: Instrumente kann man lernen, selbst im hohen Alter! Unterricht gibt es beispielsweise in der Joseph-Schmidt-Musikschule Treptow-Köpenick.

Die AG Aula-Technik wird in diesem Schuljahr von einem externen Dozenten geleitet. Dafür suchen wir immer Mitstreiter. Wer sich für Veranstaltungstechnik interessiert, melde sich bitte bei Frau Kolbe!

Unsere Konzerte:
Wir haben es bisher immer geschafft, mehrere Konzerte im Jahr zu bestreiten, weil sich regelmäßig Schüler*innen und auch Eltern finden, die uns einen großen Teil der aufwändigen Organisation abnehmen. Auch wenn die momentane Situation etwas schwierig ist, fand in diesem Schuljahr wieder ein Herbstkonzert unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen statt. Das Weihnachtskonzert wurde durch einen digitalen Adventskalender ersetzt. Wir hoffen, dass unser Frühlingskonzert in der „neuen“ Aula stattfinden kann.

Am 15. September 2013 fand unser erster BigBandBall mit Einführungsworkshops in den Swingtanz statt. Auch unser 6. BigBandBall am 27. Februar 2020 mit tatkräftiger Unterstützung von Andreas Hofschneider – dem „Benny Goodman von Berlin“ – war ein großartiger Erfolg. Der BigBandBall ist nun zu einer schönen Tradition geworden.

Engagierte Schüler*innen haben auch schon einige Bandkonzerte organisiert. Bands, die hier zum ersten Mal aufgetreten sind, konzertieren unterdessen schon an vielen Orten außerhalb der Schule.