Das Fach Theater / Darstellendes Spiel stellt sich vor…

Sekundarstufe I

Seit 3 Jahren existiert die Arbeitsgemeinschaft „Theater“ und  hat sich inzwischen als fester Bestandteil des Schullebens etabliert. Durch kleinere Auftritte, z.B. zum Schulfest, Tag der offenen Tür und  Herbstkonzert können wir das kulturelle Klima beeinflussen und unserer Arbeit präsentieren. Dabei wird jahrgangsübergreifend gearbeitet, da Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7-11 gemeinsam agieren. Dies ist eine einmalige Gelegenheit einen großen Pool an Talenten kennen und schätzen zu lernen.

Wichtig ist für unsere Arbeit ist…

dass wir vor allem viel Spaß und Freude am Darstellen und Spielen haben.

Dazu gehören auch:

–       Bewegungen auf der Bühne und im Raum

–       Nutzung von Mimik und Gestik

–       Training der Stimme

–       Texte / Stücke untersuchen, rezitieren, lernen

–       Figuren darstellen (Rollenbiografien)

–       Standbilder bauen u.v.m.

Am Ende des Schuljahres soll ein Stück unsere regelmäßige Arbeit in der AG abschließen. Ziel für das Schuljahr (2017/18) wird die Auseinandersetzung mit dem Wesen nationalsozialistischen Gedankenguts sein. Dabei nutzen wir als Diskussionsanlass das Jugendbuch „Die Welle“. Erstmalig gibt es in diesem Schuljahr einen WPU Kurs „Theater“, der schon benotet wird und optimal auf den sich anschließenden Grundkurs in der Jahrgangsstufe 11 vorbereitet.


Sekundarstufe II

Die Arbeitsgemeinschaft kann auch als Voraussetzung für das Kurssystem in Klasse 11 genutzt werden, um einen Grundkurs in das Abitur mit einzubringen und / oder sogar eine Prüfung abzulegen (4.Prüfungsfach und 5.Prüfungskomponente sind möglich). Er existiert seit dem letzten Schuljahr und wird sich in diesem Schuljahr an dem Stück von Dürrenmatt „Der Besuch der alten Dame“ orientieren und eine freie Version auf die Bühne bringen.

Impressionen vom letzten Theaterstück (2017) Othello

Treffpunkt: Aula der GHS

Zeit: Dienstags von 15:00 Uhr – 16:30 Uhr

Leitung/Ansprechpartner: Frau Winter und Frau Fregin